Vierfachanlauf in Warnemünde

Ungewöhnlich für Warnemünde: am Dienstag machten gleich vier Kreuzfahrtschiffe im Hafen von Warnemünde fest

Ungewöhnlich und doch so aufregend. Am Dienstag machten gleich vier große Kreuzfahrtschiffe im Hafen von Warnemünde fest. Der Hafen in der Nähe von Rostock, dem zuhause von AIDA Cruises, wurde durch die Kreuzfahrtschiffe Viking Sky von Viking Ocean Cruises, Seven Seas Explorer von Regent Seven Seas Cruises, Regal Princess von Princess Cruises und der Norwegian Getaway von der Norwegian Cruise Line besucht.

Während die Viking Sky, die Seven Seas Explorer und die Regal Princess am Passagierkai festmachten, musste die Norwegian Getaway aus Platzmangel im Überseehafen abgefertigt werden. Insgesamt brachten die Schiffe inklusive Crew Mitgliedern rund 13.000 Menschen nach Warnemünde.

Heute wird es etwas ruhiger in Warnemünde, lediglich die Marella Explorer wird im Hafen erwartet. Doch dieses Schiff in den deutschen Gästen kein unbekanntes, denn bis 2018 war die Marella Explorer als Mein Schiff 1 für TUI Cruises unterwegs.

Der nächste Vierfachanlauf in Warnemünde steht auch schon vor der Tür, denn am 03.08.2019 werden hier die Celebrity Reflection von Celebrity Cruises, die Azamara Journey von Azamara Club Cruises, die Regal Princess von Princess Cruises und auch die AIDAdiva von AIDA Cruises festmachen.

Mehr Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt Schnäppchen

Teile das kostenfrei mit deinen Freunden

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on google
Google+