Russland vereinfacht Reisen nach St.Petersburg

Erleichterung für die Ostsee Kreuzfahrten! Ab dem 01.10.2019 genügt ein E-Visum für die Einreise nach St. Petersburg. Ähnliches gilt für Kaliningrad. 

Bisher benötigt es eine regulär ausgestellte Einreisegenehmigung um die russische Metropole St. Petersburg erkunden zu dürfen. Dies betrifft unter anderem auch Kreuzfahrten in der Ostsee, wie sie derzeit unter anderem auch von AIDAprima durchgeführt werden. Ab dem 01. Oktober werden die Bestimmungen zur Einreise gelockert, fortan wird dann ein kostenloses elektronisches Visum ausreichen. Dieses Visum berechtigt den Reisenden zu einem Aufenthalt von Acht Tagen in St. Petersburg und der Region Leningrad.

Zwar wurden bisher keine Länder bekanntgegeben, für die diese Regelung zählen wird, dennoch ist es hochwahrscheinlich, dass auch deutsche Bürger in den Genuss dieser Vereinfachung kommen werden. Das E-Visum muss spätestens vier Tage vor Anreise beantragt werden.

Eine ähnliche Einreiseerleichterung wurde erst zum 01.07.2019 für Kaliningrad erlassen. Diese gilt für die Bürger von 53 Staaten. Insbesondere zahlreiche europäische Staaten genießen die Vorteile dieses Erlasses.

Bis ins Jahr 2021 möchte Russland diesen Beschluss landesweit erlassen um den Besuch des russischen Staatsgebiets zu erleichtern. Diese Erleichterung gehören zum Plan Russlands, den Tourismus deutlich anzukurbeln.

Mehr Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt Schnäppchen

Teile das kostenfrei mit deinen Freunden

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on google
Google+