Carnival Aktien verlieren knapp 10 Prozent an Wert

Bitter! Die Aktien der Carnival Corporation sind um 9,4 % gefallen – Carnival korrigiert seine ursprünglichen Gewinnziele

Die Carnival Corporation ist vor der Royal Caribbean Ltd, der größte Kreuzfahrtkonzern der Welt. Der Carnival Corporation gehören Kreuzfahrtgesellschaften wie Costa Kreuzfahrten, AIDA Kreuzfahrten, Carnival Corporation, Holland America Line oder auch die Cunard Line an. 

Die Aktie der Carnival Corporation fiel auf ein Sechs-Monats-Tief und ist zum derzeitigen Standpunkt auf 3.665 Pence. Vor vier Monaten hatten die Aktien noch einen Wert von 4.430 Pence. 

Der Hauptgrund für die Carnival Aktien sind offensichtlich die Sanktionen von US-Präsident Trump, der Kreuzfahrten von den USA nach Kuba fortan untersagt hat. Den Reisenden ist die Einreise nach Kuba verboten. Durch diese Sanktionen waren vom einen auf den anderen Moment 800.000 (!!) Kreuzfahrtbuchungen betroffen. In der Folge müssen etliche Schiffe der Carnival Marken umgeroutet werden. 

Beispielsweise routet Carnival derzeit nach Mexiko um, als Entschädigung erhalten die Gäste ein Bordguthaben von 100 Dollar. Carnival hat bereits die möglichen Aktiengewinne aus 2019 von 4,25 bis 4,35 statt 4,35 bis 4,55 Dollar pro Aktie gesenkt. 

Doch nicht nur die Carnival Aktie leidet darunter, auch die Aktien der Royal Caribbean Ltd. (zu der TUI Cruises zu 50% gehört) bewegten sich nach unten. Hier gilt es einen Verlust von rund 4 % zu ertragen. 

Mehr Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt Schnäppchen

Teile das kostenfrei mit deinen Freunden

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on google
Google+