Junger Mann stirbt an Bord der Norwegian Getaway

Drama an Bord der Norwegian Getaway von Norwegian Cruise Line: ein Mann in den Zwanzigern ist an Bord gestorben, am selben Tag mussten zwei kranke Passagiere an ein Krankenhaus übergeben werden. 

Es heißt 200 Menschen würden jährlich auf Kreuzfahrtschiffen auf mysteriöse Art und Weise versterben, manche auch einfach aufgrund ihres Alters. Doch es gibt auch Fälle, bei denen die Tode Zweifel aufwerfen. So beispielsweise bei sehr jungen Menschen, die an Bord ums Leben kommen. 

Ein derartiger Fall hat sich an Bord der Norwegian Getaway abgespielt Am 03. Juni 2019 verstarb ein junger Mann, einen Tag später machte die Getaway halt im schottischen Newhaven. 

Laut Polizei werde der Fall ermittelt. Die Todesursache sei bis dato ungeklärt. Bisher gebe es auch keine Hinweise auf eine Straftat. Somit ist der mysteriöse Tod auch zwei Tage später weiterhin ungeklärt. 

Zwei weitere Passagiere mussten ausgeschifft werden

Interessant ist vor allem auch, dass in Schottland schließlich zwei Personen erkrankt ausgeschifft wurden. Laut Polizei hänge die Erkrankung der beiden Personen nicht mit dem Tod des jungen Mannes zusammen. Gegenüber meiner Quelle, newsweek.com wollte sich die Norwegian Cruise Line noch nicht zu den Vorkommnissen an Bord der Norwegian Getaway äußern. 

Mehr Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt Schnäppchen

Teile das kostenfrei mit deinen Freunden

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on google
Google+