MS De Holland: Die Niederlande vom Fluss und Fahrrad erleben

Besonders spannende und aktive Flusskreuzfahrten sind diejenigen, bei denen du das jeweilige Reisegebiet auch mit dem Fahrrad erkunden kannst. Und bei dieser Reise handelt es sich um eine ebensolche. Auf dieser Reise wirst du mit dem Schiff und dem Fahrrad.

Die Top Highlights deiner Reise sind:

  • Amsterdams wunderschöne Grachten 
  • Typisch Holland – mit dem Fahrrad unterwegs
  • Enkhuizen mit dem Zuiderzeemuseum
  • Die Insel Texel und die Landschaft rund um das schöne Ijsselmeer erkunden
ms-de-holland-niederlande-vom-fahrrad-entdecken
Deine Route / © Berge und Meer

Reiseverlauf: Niederlande mit dem Fahrrad

1. Tag – Anreise

 

Individuelle Anreise nach Amsterdam, Einschiffung und Check-In ab 14.00 Uhr. Nutzen Sie die Gelegenheit um die Innenstadt zu entdecken, eine Shoppingtour zu unternehmen, eine Grachtenrundfahrt zu machen oder ein Museum zu besuchen. Begrüßungsgetränk, erstes Dinner und Tourenbesprechung an Bord.

2. Tag – Amsterdam – Zaanse Schans – Zaandam – Alkmaar (ca. 45km)

 

Die erste Tour führt Sie durch kleine Dörfer und das wunderschöne flache und grüne Polderland. Der erste Haltepunkt ist das Freilichtmuseum “Zaanse Schans” (freier Eintritt), ein altes, traditionelles Dorf mit urigen Holzhäusern, einer Käserei, einem traditionellen Holzschuhmacher und verschiedenen Windmühlen. Nach dem Besuch des Museums radeln Sie weiter durch das “Land von Leeghwater”, ein grünes, trockengelegtes Naturgebiet zwischen Amsterdam, Alkmaar und Hoorn. Besuchen Sie das ehemalige Walfischfahrerdorf De Rijp und die Windmühlen von Schermerhorn. In Alkmaar erwartet Sie Die De Holland in der Nähe der historischen Altstadt.

3. Tag – Alkmaar – Den Helder (ca. 40 km)

 

Heute haben Sie die Gelegenheit, das wunderschöne Noord-Hollands Dünenreservat, ein 5.300 Hektar großes Wald- und Dünengebiet mit einzigartigen Landschaften, zu entdecken. In den Dünen wird das Trinkwasser für nahezu ganz Nord-Holland gewonnen. Nach einem Besuch zum Strand und dem Künstlerdorf Bergen radeln Sie zurück nach Alkmaar, wo Sie die schöne Altstadt besuchen können. Am späten Nachmittag fährt das Schiff über den Nordholland Kanal zum Marinehafen Den Helder.

4. Tag – Den Helder – Oudeschild/Insel Texel – Den Oever (ca. 60 km)

 

Während des Frühstücks fährt die De Holland zur Insel Texel, wo Sie eine Radtour über die größte der niederländischen Nordseeinseln machen können. Sie fahren durch traumhafte Naturschutzgebiete und können am Strand eine Pause und evtl. eine kleine Baderunde einlegen. Vorschlag: Fahren Sie die gut ausgeschilderte „Thijsseroute“ durch malerische Orte und Landschaften (ca. 40 km) und besuchen Sie die Seehundauffangstation „Ecomare“. Zum Schluss können Sie noch bei der Texel Bierbrauerei in der Nähe von Oudeschild einkehren. Während des Abendessens fährt das Schiff über das Wattenmeer zum Festland nach Den Oever zurück. Highlight des Abends ist ein unterhaltsamer Live-Musikabend an Bord.

5. Tag – Den Oever – Stavoren (ca. 30 – 50 km)

 

Das Schiff wird während des Frühstücks das IJsselmeer überqueren um den Hafen von Stavoren in der Provinz Friesland anzulaufen. Hier können Sie entscheiden, ob Sie eine kürzere oder eine längere Radtour unternehmen möchten: besuchen Sie das Naturgebiet Gaasterland oder streifen Sie den südlichen Teil der friesischen Seenplatte, für die diese Provinz bekannt ist. Sie verbringen den Abend im kleinen Hafen von Stavoren, eine der elf traditionsreichen Städte der Provinz.

6. Tag – Stavoren – Medemblik – Hoorn – Enkhuizen (ca. 30 – 50 km)

 

Frühmorgens überquert das Schiff wiederum das IJsselmeer. Nach dem Frühstück fahren Sie die kurze Radtour über den Deich des IJsselmeer direkt nach Enkhuizen, eine alte, geschichtsträchtige Stadt mit einer jahrhundertelangen Schifffahrtstradition, die einen wunderschönen Hafen, einen gut erhaltenen historischen Stadtkern und das überaus interessante „Zuiderzeemuseum“ besitzt, das Sie nachmittags besuchen können. Die längere Radtour führt zunächst zur VOC-Stadt Hoorn, im 17. Jhd. einer der bedeutendsten Welthäfen. Machen Sie einen Abstecher in die Altstadt: Es lohnt sich sehr! Durch einige malerische kleine Bauerndörfer fahren Sie nachmittags nach Enkhuizen. Nach dem Abendessen wird in Enkhuizen ein kurzer Spaziergang angeboten.

7. Tag – Enkhuizen – Volendam – Waterland – Amsterdam

 

Morgens früh fährt das Schiff nach Volendam. Am letzten Radtag entdecken Sie auf Ihrer Tour die wunderschöne Region „Waterland“ mit seinen zahllosen kleinen Seen, Gräben und Kanälen. Und wenn Sie noch ein paar zusätzliche Kilometer fahren möchten, sollten Sie unbedingt einen Abstecher zur ehemaligen Insel Marken einlegen, um dann durch die wasserdurchzogene Landschaft von Waterland zurück zur Hauptstadt Amsterdam zu radeln. Hier haben Sie den ganzen Nachmittag und Abend Zeit, um sich in Amsterdam umzuschauen. Wenn Sie am ersten Tag noch keine Grachtenrundfahrt unternommen haben, können Sie dies jetzt nachholen.

8. Tag – Abreise

 

Nach dem Frühstück Ausschiffung und individuelle Heimreise.

Inklusivleistungen

  • Rad- und Schiffsreise gemäß Reiseverlauf
  • 7 Übernachtungen an Bord des Premium-Schiffs MS De Holland
  • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord wie beschrieben
  • Amsterdams wunderschöne Grachten
  • Enkhuizen mit dem Zuiderzeemuseum
  • Begrüßungsgetränk und Informationsgespräch am ersten Abend
  • 2 x abends kurzer Stadtrundgang
  • 1 x Live-Musik
  • Bettwäsche und Handtücher an Bord
  • Deutschsprachige Bordreiseleitung und tägliche Tourenbesprechung
  • Umfangreiches Karten- und Routenmaterial pro Kabine
  • Standard-Leihrad (für die Dauer der Kreuzfahrt), 7-Gang-Schaltung, Handbremse und Gepäckträgertasche
  • Ermäßigter Eintrittspreis zu vielen Sehenswürdigkeiten
  • WLAN im Salon (100 Mb/Tag Datenmenge pro Gerät inklusive)
  • Hafen-, Liege- und Schleusengebühren inklusive

Reisetermine

Mehr Flusskreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt Schnäppchen

Teile das kostenfrei mit deinen Freunden

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on google
Google+