Taufe der MSC Meraviglia in Le Havre


Das neue Flaggschiff von MSC Kreuzfahrten, die MSC Meraviglia wird nicht nur in Frankreich gebaut, sondern auch getauft.

Die Taufe soll am 1.Juni 2017 im Hafen von Le Havre stattfinden. Drei Tage nach der Taufe, am 4.Juni 2017 startet die Meraviglia in Richtung Genua auf ihre Jungfernfahrt. Im Sommer 2017, in ihrer Premierensaison verbleibt das neue MSC Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer. Sie wird ihren Basishafen in Marseille haben und von dort auf verschiedene Mittelmeer Kreuzfahrten auslaufen.

Im Rahmen einer Münzzeremonie am heutigen Montag auf der STX Werft in Frankreich, verkündete Pierfrancesco Vago diese Nachricht.

MSC Meraviglia wird in Le Havre getauft am 1.Juni 2017/ © MSC Kreuzfahrten

MSC Meraviglia wird in Le Havre getauft am 1.Juni 2017/ © MSC Kreuzfahrten


Taufe der MSC Meraviglia in Le Havre

Pierfrancesco Vago kündigte außerdem an, dass die MSC Meraviglia auch in Le Havre getauft wird:

„Zum elften Mal einer Münzzeremonie auf der STX Werft beizuwohnen zeigt, wie stark die Beziehung zwischen MSC und Frankreich ist. Bisher wurde die gesamte aktuelle Flotte von MSC bei STX France gebaut. Mit Investitionen von insgesamt über acht Milliarden Euro sind wir der größte private Investor in Frankreich. Daher freut es mich, dass die MSC Meraviglia auch in Frankreich getauft wird: am 1. Juni 2017 in Le Havre. Von dort bricht sie zu ihrer Jungfernfahrt in das Mittelmeer auf.“

PS: Es zeichnet sich ab, dass MSC Meravaglia ab Hamburg kreuzt im Jahr 2018, nach ihrer ersten Saison im Mittelmeer.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *