AIDAdiva – Indian Summer: Nordamerika Kreuzfahrten


Zum Indian Summer mit AIDA Cruises

Alljährlich im Herbst inszeniert die Natur ein grandioses Farbenspiel und lässt das Laub der Wälder von feuerrot bis hin zu goldgelb leuchten. Kein Wunder, dass der Indian Summer in Kanada und in den Neuenglandstaaten der USA als schönste Jahreszeit gilt. Mit seinen weiten Wäldern, Seen und rauen Küsten zählt er zu den beliebtesten Parks des Kontinents. Herbstlaub, so weit das Auge reicht, bietet auch New Yorks Central Park. Wer in der Natur gern ein Dach über dem Kopf hat, wird das Montreal Biodôme lieben.

Am Pier 90, mitten in Manhattan, macht AIDAdiva für zwei Tage fest – genug Zeit, um das Abenteuer Big Apple voll auszukosten. Einen unvergesslichen Ausblick auf die Highlights von New York bietet der 360-Grad-Panoramablick von der Aussichtsplattform des Empire State Buildings. Ein Geheimtipp ist der so genannte Meatpacking District: In alten Markthallen sind trendige Läden eingezogen und das dort ansässige Bistro Pastis war Schauplatz der amerikanischen Kultserie „Sex in the City“. Von der Brooklyn Bridge aus lässt sich am besten das nächtliche New York mit seinen unzähligen Lichtern bestaunen.

Mit AIDAdiva zum Indian Summer: Kreuzfahrten mit AIDA in Nordamerika im Herbst / © AIDA Cruises

Mit AIDAdiva zum Indian Summer: Kreuzfahrten mit AIDA in Nordamerika im Herbst / © AIDA Cruises


Weiteres Highlight in Neuengland ist Boston: Wie ein roter Faden schlängelt sich der Freedom Trail durch die Stadt und führt zu den bedeutendsten geschichtlichen Gebäuden, Kirchen und Plätzen. Zurückversetzt in das Europa des 19. Jahrhunderts fühlen sich die Besucher der Viertel Beacon Hill und North End mit ihren romantischen Kopfsteinpflastergassen.

Im Bundesstaat Maine präsentiert sich die malerische Hafenstadt Bar Harbor von ihrer schönsten Seite. Bei einer Wanderung entlang des Ocean Trails erleben Reisende eine eindrucksvolle Bergkulisse und eine zerklüftete Küste. In der Heimat des berühmten Maine Lobster darf auch das obligatorische Hummeressen nicht fehlen.
Weiteres Ziel der Kreuzfahrt ist Halifax. Die älteste Stadt Kanadas ist Provinzhauptstadt von Neuschottland. Die alten Piers und Lagerhallen des Hafenviertels mit ihren Restaurants, Bars und Boutiquen laden zum Verweilen ein. Romantisch wird es bei einem Besuch des Küstenortes Peggy’s Cove, dessen Wahrzeichen ein kleiner Leuchtturm ist.

Indian Summer mit AIDA erleben / © AIDA Cruises

Indian Summer mit AIDA erleben / © AIDA Cruises

Mit Quebec steuert AIDAdiva die größte Provinz Kanadas an. Bereits vom Schiff aus ist das Wahrzeichen der Stadt, das weltbekannte Schlosshotel Château Frontenac, zu sehen. Beim Bummel über den Petit Champlain werden Reisende vom französischen Charme verzaubert. Ein Abstecher zu den mächtigen Montmorency Wasserfällen bietet ein unvergessliches Erlebnis.

Montreal hat viele Gesichter. Damit die AIDA Urlauber die unterschiedlichen Facetten der Stadt kennenlernen können, bleibt AIDAdiva über Nacht. Der 233 Meter hohe Mont Royal bietet einen fantastischen Blick über die Skyline der Neustadt bis zum Sankt-Lorenz-Strom. Im Stadtviertel Vieux Montreal können Gäste die eindrucksvolle Kathedrale bestaunen.

Indian Summer mit AIDAdiva ab

Mit AIDAdiva zum Indian Summer: Kreuzfahrten mit AIDA in Nordamerika im Herbst / © AIDA Cruises

verschiedene Termine

1) ab New York , New York , Boston , Bar Harbor , Halifax , Quebec , Montreal , Montreal

2) ab Montreal , Montreal , Quebec , Halifax , Bar Harbor , Boston , New York , New York

Indian Summer in Nordamerika




Nichts für Dich gefunden?



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *